Hebammen-Rufbereitschaft

Die TK bietet zusätzliche Leistungen von Hebammen bei Schwangerschaft und Mutterschaft an.

 

Für Geburten ab 1. Januar 2013 erstattet die TK Ihnen als zusätzliche Satzungsleistung die Kosten, die für die Rufbereitschaft der Hebamme entstehen.

 

Inhalt der Leistung

Sie möchten bei der Geburt individuell von einer persönlich ausgewählten freiberuflich tätigen Hebamme Ihres Vertrauens betreut werden?

 

Damit die Hebamme Ihres Vertrauens in den letzten Schwangerschaftswochen ständig für Sie abrufbereit ist, wird zwischen Ihnen und der Hebamme eine Rufbereitschaft vereinbart. Für die Rufbereitschaft berechnet die Hebamme Ihnen eine Pauschale.

 

Erstattet werden Ihnen die Kosten, die für die Rufbereitschaft einer freiberuflich tätigen Hebamme entstehen, bis zu maximal 250 Euro je Schwangerschaft. Voraussetzung ist, dass die Hebamme als Leistungserbringerin zugelassen ist.

 

Wie erfolgt die Erstattung?

Die Rechnung der Hebamme für die Rufbereitschaft bezahlen Sie zunächst selbst und anschließend reichen Sie diese im Original bei der TK ein. Die TK überweist dann den Erstattungsbetrag auf das von Ihnen angegebene Konto.