Durchfall

Informationen zu den Symptomen von Durchfall

 

 

SymptomeMögliche Ursache
Oberbauchschmerzen mit gürtelförmiger Ausstrahlung in den Rücken; seltener in Brust; Flanken und Unterbauch; Übelkeit; Erbrechen; Blähungen; Gelbsucht; Fieber; Kreislaufschock; im weiteren Verlauf Nahrungsunverträglichkeiten; Durchfall und Fettstühle; Gewichtsabnahme Bauchspeicheldrüsenentzündung
Helle Blutauflagerungen auf dem Stuhl; Abgang von Winden mit unwillkürlichem Abgang von Stuhl; Wechsel von Verstopfung und Durchfall; Schmerzen im Unterbauch und Blähungen; Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Gewichtsverlust Darmkrebs
Unmittelbar oder mit Verzögerung von einigen Stunden nach dem Genuss milchhaltiger Nahrung auftretende Bauchschmerzen; Unwohlsein; Völlegefühl; Durchfälle und vermehrte Blähungen Laktose-Intoleranz
Erbrechen; Übelkeit; Appetitlosigkeit; Fieber; Bauchkrämpfe; Durchfall mit dünnen bis wässrigen Stühlen; zum Teil mit Schleim- und Blutbeimengung Magen-Darm-Infektion
Stuhlunregelmäßigkeiten mit Verstopfung und/oder Durchfall sowie Druckgefühl im Bauch oder auch krampfartige Schmerzen; Blähungen und Völlegefühl; Unverträglichkeiten bestimmter Speisen; Bauchschmerzen, oft Besserung nach StuhlentleerungReizdarmsyndrom
Wässrige Durchfälle, die Blut oder Schleim enthalten können; Erbrechen; starke krampfartige Bauchschmerzen; hohes Fieber; Abklingen der Krankheitszeichen meist nach zwei bis fünf TagenSalmonelleninfektion
Blut im Stuhl; Abgang von Winden mit unwillkürlichem Stuhlabgang; Blähungen; Änderung der Stuhlgewohnheiten wie Durchfall oder Verstopfung; Schmerzen im Unterbauch; Leistungsabfall; Gewichtsverlust Darmkrebs
Meist schleichender Beginn; wässrige Durchfälle mit Schleim- und Blutbeimengung; krampfartige Bauchschmerzen; Überblähung; schlechter Allgemeinzustand; Gewichtsverlust; Austrocknung; FieberColitis ulcerosa
Bauchschmerzen über den ganzen Bauchraum verteilt oder lokalisiert, z.B. im rechten Unterbauch; häufige flüssige Durchfälle; Blähungen; Gewichtsabnahme; Fieber; Abgeschlagenheit; Blutarmut (Anämie); Wachstumsstörungen bei Kindern; Darmfisteln; Engstellen (Stenosen) im Darm, gegebenenfalls Darmverschluss (Ileus); auch andere Organe können beteiligt seinMorbus Crohn
Kotiger Durchfall, der übergeht in glasig-schleimige (himbeergeleeartig), breiige Durchfälle; nicht eitrig; mit Blutbeimengung; krampfartige Bauchschmerzen; eventuell Fieber Amöbenruhr
Juckreiz im Analbereich; Appetitlosigkeit; Gewichtsverlust; Müdigkeit; Konzentrationsschwäche; Schlafstörungen; Blässe; allgemeines UnwohlseinMadenwurminfektion
Vergrößerung der Schilddrüse (nicht zwingend!); Nervosität; innere Unruhe; Reizbarkeit; Schlaflosigkeit; Gewichtsabnahme trotz gesteigertem Appetit; Schwitzen; warme, feuchte Hände; schneller Puls; Durchfall; dünnes, weiches HaarSchilddrüsenüberfunktion