Günstige Krankenkassen erkennt man heute nicht am Preis

Sind Krankenkassen günstig, wenn sie niedrigere Beitragssätze bieten als die Mitbewerber? Wenn es so wäre, gäbe es günstige Krankenkassen seit 2009 nicht mehr. Denn der Gesundheitsfonds brachte den Einheitsbeitrag für alle gesetzlichen Kassen mit sich. Günstige Krankenkassen zeichnen sich heute also in erster Linie durch den Gegenwert aus, den sie bieten.

 

Für die Versicherten lautet die wichtigste Frage nunmehr: Was bekomme ich für meinen Beitrag? Bürokratie, Verwaltung und lange Wartezeiten? Oder erstklassigen Service, umfangreiche Leistungen und Innovationen? Für Letzteres steht die TK. Wir bieten unseren Versicherten mehr als nur medizinische Einheitsversorgung, damit sie am medizinischen Fortschritt teilhaben können.

 

Günstige Krankenkassen in Zeiten des Einheitsbeitrags

Die TK stellt sich mit neuen und innovativen Versorgungskonzepten dem Wettbewerb um die bessere Lösung. Und davon profitieren Patienten, weil sie qualitätsgesichert nach dem aktuellen Stand des Wissens behandelt werden. Informieren Sie sich über unsere vielfältigen Angebote: vor Ort in den TK-Geschäftsstellen, telefonisch bei unseren kompetenten Service-Mitarbeitern oder auf unserer Website.

 

Die TK verfolgt seit jeher das Ziel, Qualität und Effizienz in der Versorgung auf hohem Niveau zu gewährleisten - auch in einer Zeit, in der sich auf dem Gesundheitssektor vieles verändert. Eines allerdings galt bereits vor der Einführung des einheitlichen Kassenbeitrags: Günstige Krankenkassen sind diejenigen Kassen, bei denen das Verhältnis von Preis und Leistung stimmt. So wie bei der TK.