Ihr Bild auf der TK-Gesundheitskarte

Sobald die TK ein Bild von Ihnen benötigt, kommen wir direkt auf Sie zu.

Bis dahin brauchen Sie nichts weiter zu tun.

 

Schnell und einfach online übermitteln

Ihr Passbild können Sie uns gern online übermitteln. Sie benötigen dafür neben einem digitalen Passfoto Ihre TK-Versichertennummer sowie Ihre persönliche Antwortkarte, die wir Ihnen zusenden.

 

Sofern Sie Ihr iPhone oder Ihr iPad zur Übermittlung Ihres Passbildes nutzen möchten, unterstützt der vorinstallierte Standard-Browser Mobile Safari diese Funktion erst ab der Version iOS 6. Bitte ändern Sie gegebenenfalls Ihren Browser.

 

 

Nutzen Sie bereits unseren Service "Meine TK"? Damit können Sie Ihr Passbild auch ohne Antwortkarte online an uns übermitteln.

 

Ein Hinweis für Sie: Sofern Sie Ihren Freischaltcode für die Nutzung "Meine TK" erhalten haben und sofort nach Eingabe des Codes Ihr Passbild hochladen möchten, erhalten Sie die Fehlermeldung "Passbild liegt bereits vor".

 

Das Hochladen Ihres Fotos ist erst sieben Tage nach Eingabe Ihres Freischaltcodes möglich. 

 

Passbild zusenden mit der Antwortkarte

Unserem Anschreiben ist eine Antwortkarte und ein Freiumschlag beigelegt. Bitte verwenden Sie die Karte und den dazugehörigen Umschlag nur für die Rücksendung Ihres Passfotos. Es ist wichtig, dass Sie die Antwortkarte benutzen, denn damit können die Bilder eindeutig und sicher dem jeweiligen Versicherten zugeordnet werden. 

 

Sie haben kein Passbild zur Hand?

Dann wenden Sie sich gern an einen unserer über 1.000 Fotopartner.

 

Legen Sie dort einfach Ihre bisherige TK-Versichertenkarte vor und profitieren Sie von den dort günstigen Preisen.

 

 

Ihr Bild bleibt digital in der TK gespeichert

Ihr Passbild wird für das Erstellen Ihrer TK-Gesundheitskarte digitalisiert und bleibt als digitales Foto bei der TK gespeichert. So kann das Bild bei einem eventuellen Verlust oder Diebstahl der Karte erneut verwendet werden.

 

Da das Zurücksenden von mehreren Millionen Bildern an unsere Versicherten unverhältnismäßig aufwendig und teuer ist, wird Ihr Foto zusammen mit der Antwortkarte nach dem Erstellen der Gesundheitskarte datenschutzgerecht vernichtet und kann nicht zurückgesandt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. 

 

Übergabe via E-Mail oder Datenträger nicht möglich

Die Zusendung von Passbildern per E-Mail oder auf Datenträgern (USB-Stick, CD-ROM oder Diskette) ist aus Sicherheitsgründen leider nicht möglich.

 

Weitere Artikel aus "Das Passbild"