In der Arbeitswelt tauchen immer wieder neue Bezeichnungen für Arbeitsmethoden oder Modelle auf, die häufig nicht einheitlich verwendet werden. 

Damit Sie eine Orientierung über die wichtigsten Modelle und Methoden erhalten, haben wir ein Lexikon mit Begriffserklärungen zum Thema "Führung im Wandel: New Work von A bis Z" zusammengestellt.

Führung im Wandel: New Work von A bis Z

PDF, 217 kB Downloadzeit: eine Sekunde

Die Definitionen im Lexikon stellen nur einzelne Perspektiven dar. Häufig gibt es gar keine allgemeingültigen Begriffsbestimmungen für die Bezeichnungen.

Wir hoffen, Ihnen einige Anregungen und Denkanstöße mitzugeben, damit Sie den Begriffen vor dem Hintergrund gesunder Führung ihre ganz eigene Bedeutung verleihen können. So können Sie selbst eine Haltung dazu entwickeln, wie Sie die Arbeit der Zukunft gestalten wollen.

Video: Unsere Experten erklären die wichtigsten Begriffe

Als Ergänzung zum Wörterbuch erklären unsere Fachexperten die wichtigsten Begriffe in kurzen Videos:

"New Work" - erklärt von Leadership-Profes­sorin Heike Bruch, Univer­sität St. Gallen

"New Work beschreibt den Wandel der Arbeitswelt." - Leadership-Expertin Prof. Heike Bruch, Universität St. Gallen

"Sinn erle­ben" - erklärt von Leadership-Profes­sorin Heike Bruch, Univer­sität St. Gallen

"Sinn erleben ist traditionell schon ein ganz wichtiges Thema, weil es den Mitarbeitern zeigt, warum ihr Engagement wichtig ist." - Leadership-Expertin Prof. Heike Bruch, Universität St. Gallen

"Agi­li­tät" - erklärt von Karen Walken­horst, Mitglied des TK-Vorstands

"Agilität ist ein anderer Begriff für eine gute Lernkultur." - Karen Walkenhorst, Mitglied des TK-Vorstands

"Change Manage­ment" - erklärt von Dr. Sebas­tian Kunert, Psycho­loge und Buch­autor

"Unter Change Management versteht man den planvollen Umgang mit Veränderungen in Organisationen." - Dr. Sebastian Kunert, Psychologe und Buchautor

"Feh­ler­kul­tur" - erklärt von Dr. Sebas­tian Kunert, Psycho­loge und Buch­autor

"Fehlerkultur bezeichnet den konstruktiven Umgang mit Fehlern und mit Scheitern." - Dr. Sebastian Kunert, Psychologe und Buchautor

"Holok­ra­tie" - erklärt von Georg Tarne, Mitbe­gründer soul­bottles

"Holokratie ist ein Ansatz, Arbeit besser zu verteilen. Es gibt klare Rollen, es gibt klare Entscheidungsprozesse." - Georg Tarne, Mitbegründer soulbottles

"Gewalt­freie Kommu­ni­ka­tion" - erklärt von Georg Tarne, Mitbe­gründer soul­bottles

"In gewaltfreier Kommunikation geht es darum, Konflikte so zu lösen, dass am Ende die Lösung für alle Beteiligten passt." - Georg Tarne, Mitbegründer soulbottles

"Gene­ra­tio­nen-Manage­ment" - erklärt von Eric Knies, Geschäfts­führer Pöyry Deutsch­land GmbH

" Wir haben sehr viele ältere Kollegen, die wir unbedingt brauchen und im Arbeitsprozess halten wollen. Wir müssen aber auch genügend jüngere Kollegen finden, die sich für unser Unternehmen interessieren." - Eric Knies, Geschäftsführer Pöyry Deutschland GmbH

"BGM und die Bedeu­tung von Führung" - erklärt von Eric Knies, Geschäfts­führer Pöyry Deutsch­land GmbH

"Über den Weg des BGM haben wir unser Führungsverhalten nochmal überprüft. Führung ist etwas, das immer mehr eingefordert wird." - Eric Knies, Geschäftsführer Pöyry Deutschland GmbH

​​​​​​​

Individuelle Beratung

Sie interessieren sich für das betriebliche Gesundheitsmanagement oder haben Fragen zu einem unserer speziellen Angebote? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns:  Kontaktformular