Es gibt viele Maßnahmen, mit denen Unternehmen eine ausgeglichene Work-Life-Balance fördern können. Wichtig ist vor allem, dass persönliche, physische und psychische Ressourcen aufgebaut und gestärkt werden müssen.
 
Die Bandbreite an Instrumenten zur Work-Life-Balance ist enorm. Am häufigsten sind

  • Maßnahmen zur intelligenten Verteilung der Arbeitszeit im Lebenslauf und zu einer ergebnisorientierten Arbeitsweise,
  • Maßnahmen zur Flexibilisierung von Arbeitszeit und -ort oder
  • Maßnahmen, die auf Mitarbeiterbindung zielen, zum Beispiel durch individuelle Karriereplanung, Weiterbildungen oder durch die Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit auch bei veränderten Tätigkeitsanforderungen.

Die Maßnahmen zielen darauf ab, den Mitarbeitern beruflichen Erfolg zu ermöglichen, dabei aber gleichzeitig ihren privaten, sozialen, kulturellen und gesundheitlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. 

Durchdachte Konzepte enthalten daher bedarfsspezifisch ausgestaltete Arbeitszeitmodelle, eine angepasste Arbeitsorganisation, Modelle zur Flexibilisierung des Arbeitsortes, Führungsrichtlinien sowie weitere unterstützende und gesundheitspräventive Leistungen für die Beschäftigten. Dazu gehören zum Beispiel:

  • E-Mail-Stopp nach Feierabend
  • flexible Arbeitszeitmodelle und Arbeitsorte
  • Jobsharing
  • Arbeitszeitkonten und Sabbaticals
  • (betriebsnahe) Kinderbetreuung
  • beratende Unterstützung bei Pflegeversorgung
  • Bildungsurlaub,
  • medizinische Betreuung/Gesundheits-Checks, Sport- und Entspannungsangebote, Stressmanagement, Rückzugsmöglichkeiten

Vorab sollte das Unternehmen den Bedarf der Belegschaft ermitteln, beispielsweise über (anonyme) Mitarbeiterbefragungen oder über Gesundheitszirkel.

Information nicht vergessen

Ganz wichtig: Die Mitarbeiter sollten die Angebote kennen und wissen, welchen Nutzen sie ihnen bringen. Maßnahmen, die der gesamten Belegschaft angeboten werden, sollten transparent kommuniziert werden. Die Mitarbeiter sollten außerdem dazu motiviert werden, sie auch in Anspruch zu nehmen. Das Unternehmen also muss auf jeder Ebene für die Work-Life-Balance-Maßnahmen stimmen und dahinterstehen.

Betriebliche Gesundheitsförderung mit der Techniker

Die Techniker unterstützt Unternehmen bei der Einführung der betrieblichen Gesundheitsförderung: Weitere Informationen finden Sie im TK-Firmenkundenportal .