Neben den klassischen Fragen - wie Fragen zur Ausbildungsplatzsuche, zu Karriereseiten oder zur Mediennutzung - werden auch aktuelle Themen erfragt. Dazu gehören zum Beispiel coronabedingte Entwicklungen, Online-Bewerbungsstrecken und die Digitalisierung der Ausbildung. 

Die doppelperspektivische Studie erscheint seit 2013 jährlich und wird vom Unternehmen u-form Testsysteme GmbH & Co. KG herausgegeben. Wissenschaftlich begleitet wird sie von Prof. Dr. Christoph Beck von der Hochschule Koblenz.

Aubi-Plus ist Studienpartner und begleitet das Thema E-Learning in der Ausbildung. Aubi-Plus-Geschäftsführer Dieter Sicking erklärt dazu: "Durch die Befragung möchten wir diesmal erfahren, welche Erwartungen sowohl Schüler, Bewerber und Azubis als auch Ausbildungsverantwortliche an die praktische Gestaltung von E-Learning-Anwendungen stellen. Das letzte Studienergebnis 2020 zeigte, dass erst jeder zweite Ausbildungsbetrieb (54,7 Prozent) digitale Lernformen in der Ausbildung einsetzte, obwohl drei Viertel der befragten jungen Menschen (74,1 Prozent) gern so lernen wollten", so Sicking.

Bis zum 31. März 2021 ist die Online-Umfrage geöffnet: 

Die Ergebnisse werden im Mai 2021 veröffentlicht.