Mit sv.net/standard können sich Anwender direkt über den Internetbrowser mit ihrer Betriebsnummer und dem Passwort in sv.net einloggen - egal von welchem Gerät aus. Die Installation von Software auf dem Computer ist nicht nötig. Den A1-Fragebogen können Sie dann per Knopfdruck an den zuständigen Sozialversicherungsträger senden. 

Hat die Krankenkasse die Voraussetzungen für die Entsendung geprüft und sind diese erfüllt, übermittelt sie die A1-Bescheinigung an das Eingangspostfach von sv.net/standard. Dort können Sie die Bescheinigung abrufen. Sie lässt sich ausdrucken oder abspeichern - allerdings aus Sicherheitsgründen nur ein einziges Mal. 

Anders ist dies bei der Anwendung sv.net/comfort, die auf dem Computer installiert wird. Durch die lokale Speicherung haben Arbeitgeber die Möglichkeit, beliebig oft auf das A1-Dokument zuzugreifen. 

Programm steht kostenfrei zur Verfügung

Die Anwendung sv.net wird über die Informationstechnische Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherung (ITSG) zur Verfügung gestellt. 

Für eine Betriebsnummer, einen Benutzer und bis zu 100 Meldungen pro Jahr sind beide Varianten - also sv.net/standard und sv.net/comfort - kostenfrei. Wer mehr nutzen möchte, zahlt einen geringen Jahresbetrag.

Im Artikel "sv.net: So einfach ist der digitale A1-Antrag" erklären wir Schritt für Schritt , wie Sie den A1-Antrag über sv.net/standard stellen können.