Laut einer Vereinbarung des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen können die Sozialversicherungsträger den Nachweis bis spätestens 31. Januar 2020 ausstellen. Bis dahin gilt die Verlängerung der Austrittsverhandlungen, die die britische Regierung mit der Europäischen Union vereinbart hat. Nach diesem Datum soll das Austrittsabkommen in Kraft treten.

In dem Vertrag ist eine Übergangsphase bis zum Jahresende 2020 vorgesehen. Im kommenden Jahr sollen die Regeln des gemeinsamen EU-Binnenmarkts wie Dienstleistungsfreiheit und Personenfreizügigkeit weiter anwendbar sein, bis sie durch neue Vereinbarungen ersetzt werden. 

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen dazu bietet die DVKA (Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland).

Aktuelle Fragen und Antworten finden Sie auch im  TK-Service Ausland .