Bei der Einreise ohne Visum erhalten Deutsche automatisch eine Touristenkarte (genannt "FMM"). Diese erlaubt keine Erwerbstätigkeit in Mexiko.

Geschäftsreisende sollten deshalb im Vorfeld eines Aufenthalts die mexikanische Botschaft in Berlin oder das mexikanische Generalkonsulat in Frankfurt kontaktieren. Auf der Website der Botschaft sind unter dem Stichpunkt Visum die unterschiedlichen Konstellationen aufgeführt, die eventuell ein Visum erfordern.

Den Visumantrag müssen deutsche Staatsangehörige bei dem Konsulat stellen, das für den Sitz der entsendenden Firma zuständig ist.

So­zi­al­ver­si­che­rung

Zwischen Deutschland und Mexiko besteht kein Sozialversicherungsabkommen. Bei Entsendungen gilt deshalb deutsches Sozialversicherungsrecht weiter, wenn die Bedingungen der Ausstrahlung gegeben sind. Dazu gehört zum Beispiel die Tatsache, dass das Arbeitsverhältnis mit dem deutschen Arbeitgeber weiter besteht.