Vor Antritt der Reise sollte sich Ihr Mitarbeiter mit den Gesetzen und oft recht hohen Strafen in Singapur vertraut machen. Auf der Internetseite des Auswärtigen Amts finden Sie hilfreiche Informationen.

Arbeitserlaubnis

Um in Singapur arbeiten zu dürfen, benötigt Ihr Mitarbeiter eine Arbeitserlaubnis. Welche Art der Arbeitserlaubnis zu beantragen ist, hängt von der zu verrichtenden Arbeit und dem damit verbundenen Gehalt ab - auf der Webseite des Ministry of Manpower finden Sie alle notwendigen Informationen.

Bei der Entsendung eines Mitarbeiters in Ihre Tochtergesellschaft, Niederlassung oder Repräsentanz in Singapur benötigt dieser in der Regel den "Employment Pass". Er wird vom Arbeitsministerium (Ministry of Manpower) ausgestellt und muss vor der Einreise bewilligt worden sein. Der Antrag wird von Ihnen als Arbeitgeber gestellt.

Wenn Ihr Unternehmen bei der Entsendung noch nicht in Singapur registriert ist, kann ein dort ansässiger Sponsor vertretungsweise den Antrag für Sie stellen. Entsandte Mitarbeiter, die länger in Singapur bleiben, können beim Permanent Residence Services Center die "Permanent Residence" beantragen.