Während Deutschland drei Jahre lang unter den Top Ten rangierte, verpasst es nun diese Platzierung knapp und landet auf Platz elf. Als positiv wurde von den Befragten der bessere Verdienst hierzulande im Vergleich zu einer Position in der Heimat genannt. Zudem beschreiben über zwei Drittel ihren Arbeitsplatz in Deutschland als sicher. "Die Arbeitsbedingungen sind viel besser als in Spanien", findet eine Studienteilnehmerin laut InterNations-Mitteilung. "Hier fühle ich mich geschätzt und respektiert." 

Tschechien auf Platz 1

Tschechien schneidet unter den befragten Frauen am besten ab. Gründe dafür sind die guten Karrierechancen, die Work-Life-Balance und die Sicherheit der Arbeitsplätze.

Frauen, die im Ausland leben, begleiten eher den Partner, als sich der eigenen Karriere zuliebe für einen Umzug zu entscheiden. Nur 25 Prozent führen berufliche Gründe als wichtigste Motivation an, während dies für 38 Prozent der männlichen Expats des Netzwerks gilt. 

Die Ergebnisse beruhen auf den Antworten von 8.855 Teilnehmerinnen der "Expat Insider 2018 Studie", eine der ausführlichsten Umfragen weltweit zum Thema Leben und Arbeiten im Ausland.