Bei der NIE-Bescheinigung (National Interest Exception) handelt es sich um eine Sondergenehmigung, die Geschäftsreisende für die Einreise in die USA benötigen - auch wenn sie ein gültiges Visum oder Genehmigung über das ESTA-Verfahren haben. 

Wer in den vergangenen zwölf Monaten eine NIE erhalten hat, benötigt der US-Botschaft in Berlin zufolge keine neue. Sie sind automatisch ab Ausstellungsdatum zwölf Monate lang gültig. Bislang galten sie nur für 30 Tage.

Mehrmalige Einreise möglich

Die NIE-Bescheinigung berechtigt darüber hinaus zu einer mehrmaligen Einreise - bisher war nur ein einmaliger Aufenthalt möglich. Allerdings muss jede Einreise zum selben Zweck erfolgen, für den die NIE ursprünglich ausgestellt worden ist. 

Offizielle Informationen

Informationen zur NIE und zu Visa finden Sie auf der Seite der US-Botschaft und Konsulate in Deutschland.