Deutschland: ohne Beschränkung

Mindestens bis Ende August 2022 setzt Deutschland die 3G-Regel bei der Einreise aus. Entsprechend gelten für Reisende keine coronabedingten Einschränkungen mehr. Für die Einreise aus Virusvariantengebieten gilt zwar weiterhin die Quarantänepflicht, das Auswärtige Amt weist derzeit aber kein einziges aus. 

Albanien: ohne Beschränkung

Mit Wirkung vom 1. Mai 2022 sind die coronabedingten Einreisebeschränkungen entfallen. 

Andorra: ohne Beschränkung 

Reisende aus Deutschland und den EU-Mitgliedstaaten können ohne Vorlage eines Impf- oder Genesenen-Nachweises sowie ohne COVID-Test einreisen. 

Armenien: ohne Beschränkung

Es wird kein Impfnachweis oder PCR-Test mehr zur Einreise nach Armenien benötigt. Das armenische Außenministerium informiert über die Regelungen zur Einreise. 

Belgien: ohne Beschränkung 

Seit dem 23. Mai 2022 müssen Einreisende aus einem Land der EU, des Schengenraums oder einem Drittland der "weißen Liste" nicht mehr das digitale COVID-Zertifikat der EU als Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung vorlegen. Ebenso muss kein negatives Testergebnis mehr mitgeführt werden.

Bosnien-Herzegowina: ohne Beschränkung 

Coronabedingte Beschränkungen zur Einreise sind am 26. Mai 2022 entfallen. Die bosnische Grenzpolizei erteilt weitere Informationen. 

Bulgarien: ohne Beschränkung

Seit dem 1. Mai 2022 gibt es keine pandemiebedingten Einreisebeschränkungen mehr. 

Dänemark: ohne Beschränkung

Dänemark hat praktisch alle geltenden Corona-Beschränkungen aufgehoben, darunter auch die Maskenpflicht und die Ein-Meter-Abstandsregel. Auch für die Einreise wurden fast alle Anforderungen aufgehoben. Das dänische Behördenportal fasst die speziell für Touristen relevanten Informationen zu den Corona-Regeln anschaulich zusammen. 

Estland: ohne Beschränkung

Seit dem 1. April 2022 können geimpfte und ungeimpfte Reisende aus allen DACH-Ländern ohne Beschränkung nach Estland einreisen. Es sind keinerlei Impf- und Testnachweise mehr erforderlich, und es gibt keine Quarantänepflicht mehr. Auch der Zugang zu allen Dienstleistungen vor Ort ist ohne Einschränkung möglich. 

Finnland: 3G-Regel

Die Einreise aus Deutschland, den Schengen- und den EU-Staaten ist mit einem Nachweis über eine vollständige Impfung oder ein negatives COVID-Testzertifikat möglich. Die finnische Gesundheitsbehörde THL bietet detaillierte Informationen zu den Einreisebeschränkungen, zur Testpflicht und zur Quarantäne. 

Frankreich: Impfung oder Test 

Frankreich klassifiziert Länder nach "grün" oder "orange". Vollständig geimpfte Reisende aus Ländern der Kategorie "grün" benötigen für die Einreise nach Frankreich lediglich einen gültigen Impfnachweis. Das gilt beispielsweise auch für Deutschland. Vollständig geimpfte Einreisende aus Ländern der Kategorie "orange" benötigen einen gültigen Impfnachweis sowie eine Erklärung zur Symptomfreiheit. 

Der Zutritt zu Restaurants, Kinos und Museen ist wieder ohne Nachweis möglich. Nur für den Besuch von Altenheimen, Gesundheitseinrichtungen und Einrichtungen für behinderte Menschen muss nachgewiesen werden, dass man geimpft, getestet oder genesen ist. Auch die Maskenpflicht besteht hier weiterhin. 

Georgien: Impfung oder PCR-Test

Zwar hat Georgien die Einreisebestimmungen zum 1. März 2022 gelockert, einreisen dürfen ausländische Staatsangehörige aber nur mit einer vollständigen Impfung oder einem negativen PCR-Test-Ergebnis, das nicht älter als 72 Stunden ist. 

Griechenland: ohne Beschränkung

Seit dem 1. Mai 2022 ist die Nachweispflicht über ein negatives Testergebnis sowie den Impf- oder Genesenen-Status entfallen. Über alle internationalen Flughäfen ist die Einreise möglich. Detaillierte Informationen zu den geltenden Maßnahmen bietet die Greek National Tourism Organization unter Destination Greece

Großbritannien: ohne Beschränkung

Derzeit treten keine pandemiebedingten Sonderregelungen für die Einreise in Kraft. Informationen über die aktuellen Einreisebestimmungen gibt es auf der Webseite der britischen Botschaft

Irland: ohne Beschränkung

Seit dem 6. März 2022 entfällt die Vorlage eines Impf-, Test- oder Genesenen-Nachweises. Nähere Informationen findet man auf der Webseite der irischen Regierung.

Island: ohne Beschränkung

Seit dem 25. Februar 2022 gelten für die Einreise nach Island keine pandemiebedingten Einreisebeschränkungen mehr. 

Italien: ohne Beschränkung

In Italien sind seit dem 1. Juni 2022 alle coronabedingten Einreisebeschränkungen aufgehoben. 

Kosovo: Impfung oder Test

Einreisenden ab 12 Jahren, unabhängig von der Staatsangehörigkeit und vom Reiseweg, ist die Einreise nur gestattet, wenn sie einen der folgenden Nachweise erbringen können: Nachweis von mindestens zwei Impfungen, Nachweis einer Impfdosis samt negativem PCR-Test, Genesenen-Status, negativer PCR-Test (max. 48 Stunden alt). 

Kroatien: ohne Beschränkung

Aus Deutschland, den EU-Mitgliedstaaten und Drittstaaten ist die Einreise nach Kroatien ohne pandemiebedingte Einschränkungen möglich. 

Lettland: ohne Beschränkung 

Seit dem 1. April 2022 müssen Einreisende keine Impf- und Genesungsbescheinigung oder den Nachweis eines negativen Testergebnisses mehr vorlegen. 

Liechtenstein: ohne Beschränkung

Aktuell gelten bei der Einreise nach Liechtenstein keine Einschränkungen. 

Litauen: ohne Beschränkung 

Für die Einreise aus Deutschland nach Litauen gilt derzeit keine Quarantäne- und Testpflicht. Es werden auch keine Nachweise über Impfung oder Genesung oder ein negativer PCR-Test angeordnet. 

Luxemburg: ohne Beschränkung

Für Deutschland bestehen keine Einschränkungen bei der Einreise sowie keine Quarantänevorschriften. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der luxemburgischen Regierung.  

Malta: 3G-Regelung

Für die Einreise nach Malta müssen Personen ab dem 12. Lebensjahr einen COVID-Nachweis mitführen in Form einer vollständigen Impfung, eines gültigen Tests oder eines Genesenen-Nachweises. 

Moldau: ohne Beschränkung

Die Einreise in die Republik Moldau ist ohne pandemiebedingte Einschränkungen möglich. 

Monaco: Impfung oder Test

Die monegassische Regierung unterscheidet zwischen Reisenden aus "grün", "orange" und "rot" eingestuften Ländern. Deutschland und alle EU-Staaten werden "grün" eingestuft. Das bedeutet, Einreisende ab 16 Jahren müssen einen PCR- oder Antigen-Test nachweisen (höchstens 24 Stunden alt). Ein vollständiger Impfstatus oder ein Genesenen-Status kann ebenfalls vorgelegt werden. 

Montenegro: ohne Beschränkung

Für die Einreise nach Montenegro gibt es keine Beschränkungen mehr. 

Niederlande: ohne Beschränkung

Die Einreise in die Niederlande ist ohne Einschränkungen möglich. Nach Ankunft wird allerdings ein Selbsttest empfohlen. Die Niederlande haben fast alle Corona-Maßnahmen aufgehoben. Einzig an Flughäfen gilt eine Maskenpflicht. Weitere Informationen bietet die niederländische Regierung

Nordmazedonien: ohne Beschränkung

Einreisende benötigen keine Impf- oder Testnachweise. 

Norwegen: ohne Beschränkung

Für die Einreise aus Deutschland, den EU-Mitgliedstaaten und des EWR gelten seit dem 12. Februar 2022 keine pandemiebedingten Einreisebeschränkungen mehr. 

Österreich: ohne Beschränkung

Um nach Österreich einzureisen, besteht seit dem 16. Mai 2022 keine Nachweis-, Registrierungs- oder Quarantänepflicht mehr. Es gilt lediglich eine Maskenpflicht in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Weitere Hinweise gibt es auf der Internetseite des österreichischen Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Polen: ohne Beschränkung

Derzeit bestehen keine Nachweis- und Quarantänepflichten bei der Einreise nach Polen aus der EU, einem Schengenstaat oder Drittstaaten. Aus Belarus und der Russischen Föderation dürfen nur bestimmte Personengruppen einreisen.  

Portugal: 3G-Regelung

Für Einreisende auf das Festland Portugals gelten für alle EU- und Schengenstaaten derzeit weder Reisebeschränkungen noch Quarantänevorschriften. Verpflichtend ist jedoch ein PCR- beziehungsweise Antigen-Test für alle Einreisenden. Inhaber eines digitalen COVID-Zertifikats der EU sind von der Testpflicht befreit. 

Rumänien: ohne Beschränkung

Die Einreise nach Rumänien ist ohne pandemiebedingte Einschränkungen möglich.

Schweden: ohne Beschränkung

Für die Einreise nach Schweden gelten keine COVID-Beschränkungen.  

Schweiz: ohne Beschränkung

Die Schweiz hat mit Wirkung vom 2. Mai 2022 alle coronabedingten Einreisebeschränkungen aufgehoben. Einreisende müssen weder Impf- noch Testnachweise vorlegen und auch keine Einreiseanmeldung mehr ausfüllen. Weitergehende Hinweise bietet das Schweizer Staatssekretariat für Migration. 

Serbien: ohne Beschränkung

Seit dem 3. Mai 2022 bestehen keine pandemiebedingten Beschränkungen für die Einreise nach Serbien mehr. 

Slowakei: ohne Beschränkung

Seit dem 6. April 2022 gibt es keine Registrierungs- und Quarantänepflichten mehr für Einreisen in die Slowakei. 

Slowenien: ohne Beschränkung

Seit dem 19. Februar 2022 ist die Einreise nach Slowenien wieder uneingeschränkt möglich. Es wird kein Nachweis mehr zum Impf-, Test- oder Genesenen-Status gefordert. Auch Quarantänepflichten entfallen.

Spanien: ohne Beschränkung

Bei der Einreise aus allen EU- und Schengen-assoziierten Staaten nach Spanien müssen derzeit keine COVID-bedingten Nachweise vorgelegt werden.

Tschechien: ohne Beschränkung

Mit Wirkung vom 9. April 2022 sind alle Ein- und Durchreisebeschränkungen entfallen.

Türkei: ohne Beschränkung

Es bestehen derzeit keine pandemiebedingten Einreisebeschränkungen.

Ukraine: Impfung oder zwei Tests

Für alle Personen ab 12 Jahren gilt der Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Schnelltests oder eine vollständige Impfung mit einem von der WHO zugelassenen Impfstoff. Von Reisen in die Ukraine wird derzeit allerdings abgeraten.

Ungarn: ohne Beschränkung

Ungarn hat sämtliche Reisebeschränkungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie aufgehoben. 

Zypern: ohne Beschränkung

Die Einreise in die Republik Zypern ist ohne zusätzliche COVID-bedingte Nachweise möglich. Weitere Informationen stellt die Botschaft Zyperns in Berlin zur Verfügung.