Dies sind die Werte:

Die Beitragsbemessungsgrenzen (BBG) in allen Zweigen der Sozialversicherung 2019

  • Kranken- und Pflegeversicherung: 54.450 Euro jährlich, 4.537,50 monatlich
  • Rentenversicherung West und Arbeitslosenversicherung: 80.400 Euro jährlich, 6.700 Euro monatlich
  • Rentenversicherung Ost: 73.800 Euro jährlich, 6.150 Euro monatlich

Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) 2019

Die allgemeine JAEG - auch Versicherungspflichtgrenze genannt - wird auf 60.750 Euro steigen, die besondere JAEG auf 54.450 Euro.

Bezugsgröße 2019

Die Bezugsgröße West steigt auf 3.115 Euro monatlich beziehungsweise 37.380 Euro jährlich. Die Bezugsgröße Ost wird auf 2.870 Euro monatlich beziehungsweise 34.440 Euro jährlich angehoben. Die Bezugsgröße West gilt in der Kranken- und Pflegeversicherung bundesweit. Die Bezugsgröße Ost gilt in der Renten-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung.

Beitragszuschuss zur Krankenversicherung 2019

Der maximale Beitragszuschuss für Arbeitgeber beträgt 351,66 Euro (halber allgemeiner Beitragssatz plus halber durchschnittlicher Zusatzbeitragssatz). Der Beitragszuschuss zur freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung und der Höchstzuschuss zu einer privaten Krankenversicherung sind bundesweit gleich.

Durchschnittsentgelt Rentenversicherung

Das vorläufige Durchschnittsentgelt in der Rentenversicherung beträgt für 2019 38.901 Euro.

Bruttoentgelte 2017 sind maßgeblich

Für die Festlegung der Rechengrößen in der Sozialversicherung ist entscheidend, wie sich die Bruttoentgelte im Jahr 2017 entwickelt haben. Da die Veränderungsrate gegenüber 2016 2,46 Prozent in den alten und 2,83 in den neuen Bundesländern beträgt, wurden die Rechengrößen für 2019 entsprechend angepasst. Die Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2019 wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) erlassen. Damit sie ab Januar 2019 in Kraft treten kann, muss der Bundesrat zustimmen.

Jahreswechsel 2018/2019: Immer aktuell bleiben

Zum Jahreswechsel 2018/2019 halten wir Sie wieder auf dem Laufenden mit unserem TK-Jahreswechselportal für Arbeitgeber, das voraussichtlich ab November 2018 online verfügbar ist. Alle aktuellen Rechengrößen und weitere Informationen finden Sie im TK-Firmenkundenportal.