Wer zwischen 450,01 Euro bis 1.300 Euro als regelmäßiges monatliches Arbeitsentgelt verdient, der gilt als Midijobber. Mit dem Faktor F oder einer bestimmten verkürzten Formel ermitteln Sie das beitragspflichtige Arbeitsentgelt im Übergangsbereich. Ganz einfach gelingt das mit unserem Midijob-Rechner

Faktor F

Mit dem Faktor F berechnen Sie, für welchen Teil des Arbeitsentgelts Beiträge fällig werden. Der Faktor F ist im Vergleich zu 2020 gesunken, da der durchschnittliche Zusatzbeitrag zur Krankenversicherung 2021 erhöht worden ist:

Werte

Krankenversicherung (allgemeiner Beitragssatz)

14,60 %

Krankenversicherung (durchschnittlicher Zusatzbeitragssatz)

1,30 %
(2020: 1,1%)

Rentenversicherung:    18,60 %
Arbeitslosenversicherung:   2,40 %
Pflegeversicherung3,05 %
Gesamtsozialversicherungsbeitragssatz39,95 %
(2020: 39,75%)
Faktor F 2021  

(30 : 39,95) = 0,7509
(2020: 30 : 39,75 = 0,7547)

Neue Formel im Übergangsbereich ab 2021

Die gekürzte Formel des Übergangsbereichs für das Jahr 2021 lautet: 1,131876 x Arbeitsentgelt - 171,43941. Mit dieser Formel ist die reduzierte beitragspflichtige Einnahme zu ermitteln. Diese bildet die Berechnungsgrundlage für den Gesamtsozialversicherungsbeitrag.

Beispiel:
Arbeitsentgelt: 650,00 Euro
Reduzierte beitragspflichtige Einnahme: 564,28 Euro (1,131876 x 650 Euro - 171,43941).

Mehr dazu finden Sie in unserem ausführlichen  Beratungsblatt Beschäftigung im Übergangs-/Midijobbereich (PDF, 249 kB) .