Zum 1. Januar 2021 werden die Kosten für sv.net gesenkt: Ab 2021 belaufen sich die Kosten für eine neu abgeschlossene Premiumregistrierung auf insgesamt 54 Euro (30 Euro Nutzungsgebühr plus 24 Euro Registrierungsgebühr) statt wie bisher 60 Euro. Die Preise gelten zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Wird ein bestehender Premium-Zugang nicht 90 Tage vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt, verlängert er sich bis zum 30. Juni 2023. Die Kosten für die Verlängerung betragen ab 2021 pauschal 30 Euro (zzgl. USt.) statt wie bisher 36 Euro.

Die aktualisierte Version von sv.net für das Jahr 2021 berücksichtigt alle laufenden Änderungen. Die beiden Varianten sv.net/standard (Onlineversion) und sv.net/comfort (Downloadversion) bleiben weiterhin erhalten. Beide Varianten können kostenlos und eingeschränkt oder kostenpflichtig und uneingeschränkt genutzt werden. 

sv.net-Varianten

sv.net/comfort 

sv.net/comfort ist eine lokale Einzelplatzanwendung, die Ihnen zum Download zur Verfügung steht. Sie bietet eine eigene Datenbank zur Speicherung Ihrer Meldesachverhalte. 

sv.net/standard 

Diese Variante ist eine Betriebssystem-unabhängige Internetanwendung, mit deren Hilfe Arbeitgeber mittels ihrer Betriebsnummer Sozialversicherungsmeldungen, Beitragsnachweise und andere Meldungen online erstellen und an die gesetzlichen Sozialversicherungsträger übermitteln können. Während der Erstellung werden umfangreiche Plausibilitätsprüfungen durchgeführt. Das Speichern von Meldesachverhalten ist nicht möglich. 

Für die elektronische Datenübermittlung mit sv.net (beide Varianten) benötigen Sie kein Arbeitgeber-Zertifikat und keine elektronische Signatur.

Mehr zu sv.net finden Sie unter " Rund um sv.net " und in unserem Beratungsblatt sv.net (PDF, 321 kB) .