Der Fax-Service für eilige Entsendungen kann aber weiterhin für folgende Personengruppen genutzt werden, für die auch postalische Anträge auf Entsendebescheinigungen eingereicht werden können:

  • Selbstständige
  • Beamte
  • Arbeitnehmer, die in Abkommensstaaten (außerhalb der EU) entsandt werden

Anträge für die oben genannten TK-Versicherten können Sie in dringenden Fällen per Fax an die Nummer 040 - 460 66 10 29 senden. 

Die entsprechenden Fragebögen und Formulare erhalten Sie auf der Webseite der DVKA.

Für Personen, die Beamten gleichgestellt sind oder die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, können Arbeitgeber das elektronische Antragsverfahren nutzen.

Pflicht zur Online-Übermittlung von A1-Anträgen

Hintergrund für die Änderung ist die elektronische A1-Antragspflicht für Entsendungen innerhalb der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraumes sowie in der Schweiz. 

Seit dem 1. Juli 2019 können Sozialversicherungsträger keine postalisch oder per Fax eingereichten A1-Anträge für Arbeitnehmer annehmen - auch nicht mehr in Ausnahmefällen.