Das Ziel der dreiteiligen Webinar-Reihe Anfang Oktober 2020: aktuelle Fälle in Zeiten der globalen Pandemie praxisnah skizzieren sowie praktische und zugleich rechtssichere Handlungsmöglichkeiten demonstrieren.

Die Experten von BDAE Consult möchten Ihnen das nötige Rüstzeug für ein rechtssicheres Impat-Management an die Hand geben - sowohl für die Corona-Zeit als auch für die Zeit danach.

Inhalte der Webinar-Reihe

  • 1. Teil: Deutsches Zuwanderungsrecht inklusive neues Fachkräfte-Einwanderungsrecht
  • 2. Teil: Steuerrecht
  • 3. Teil: Sozialversicherungsrecht

Der mittel- bis langfristige Einsatz ausländischer Mitarbeiter in deutschen Unternehmen steht derzeit vor noch nie dagewesenen Herausforderungen. Galt bislang das komplexe deutsche Zuwanderungsrecht als größte Hürde für Personalverantwortliche, so entstehen nun ganz neue Probleme, für die es noch keine etablierten Lösungswege gibt.

So können z.B. manche Fachkräfte trotz vorliegender Aufenthaltsgenehmigung gar nicht einreisen oder müssen zunächst in Quarantäne. Dies kann erhebliche Auswirkungen auf den Entgeltanspruch der Mitarbeiter haben. In der Not vereinbaren manche Firmen Homeoffice im Ausland für ihre Impats - ohne jedoch die steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Konsequenzen zu kennen, die kreative Beschäftigungskonstellationen wie diese mit sich bringen.

Das dreiteilige Online-Seminar thematisierte neben der aktuellen Situation auch das neue Fachkräfte-Einwanderungsgesetz sowie steuer- und sozialversicherungsrechtliche Aspekte einer Beschäftigung von Impats in Deutschland. Ein besonderes Augenmerk lag auf der fiskalischen und SV-rechtlichen Betrachtung einer vorübergehenden Homeoffice-Tätigkeit in Deutschland. 

Die grundsätzlichen Fragen zum Impat-Management kamen ebenfalls nicht zu kurz: Sie wurden realitätsnah und fallspezifisch von den Referenten geklärt. Dazu gehörten beispielsweise die differenzierte Betrachtung von konzerninternen Versetzungen und Entsendungen, Anmelde- und Beitragspflichten je nach Fallkonstellation sowie mögliche Auswirkungen auf den Rentenversicherungsverlauf im In- und Ausland.

Auch Fallstricke hinsichtlich einer möglichen Betriebsstättengründung und die richtige Anwendung der 183-Tage-Regelungen wurden im steuerrechtlichen Teil aufgegriffen.

Webinar-Präsentationen

Webinar 01.-02.10.2020 - BDAE: Einsatz ausländischer Mitarbeiter in Deutschland. Teil 1: Deutsches Zuwanderungsrecht (PDF, 1,4 MB)

Webinar 01.-02.10.2020 - BDAE: Einsatz ausländischer Mitarbeiter in Deutschland. Teil 2: Steuerrecht (PDF, 1,6 MB)

Webinar 01.-02.10.2020 - BDAE: Einsatz ausländischer Mitarbeiter in Deutschland. Teil 3: Sozialversicherungsrecht (PDF, 7,5 MB)