Verbindliche Vorgaben für Entsendungsverträge gibt es nicht. Die Praxis hat aber gezeigt, dass es eine ganze Reihe von Themen gibt, die Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei einer längeren oder kürzeren Entsendung ins Ausland regeln sollten.

Weitere Details

Die folgenden Punkte sollten Sie vertraglich regeln:

  • Heimatanstellungsverhältnis
  • Rechtswahlklausel
  • Einsatzort
  • Beendigung der Entsendung
  • Rückrufrecht des Arbeitgebers
  • Entsendezeitraum
  • Reintegration in Deutschland
  • Arbeitszeit- und Urlaubsregelung
  • Bezüge und Bonusgestaltung
  • Mehrarbeitsklausel
  • Steuerbehandlung
  • Sozialversicherungsrecht
  • Private Zusatzversicherungen
  • Wettbewerbsklausel
  • Arbeits- und Aufenthaltserlaubnisklausel
  • Ausgleich von Mehraufwendungen (zum Beispiel Reisekosten, Umzugs- und Rückumzugskosten, Unterkunft, Heimreisen)
  • Interkulturelle Vorbereitung
  • Sprachkurse
  • Schul- und Kinderbetreuungskosten
  • Anzahl der bezahlten Heimflüge
  • Firmenwagennutzung
  • Rückkehrregelung
  • Schlussbestimmungen

Diese Aufstellung ist nicht abschließend. Sie kann und sollte je nach Art der Entsendung individuell ergänzt oder verändert werden.