Wird ein Mitarbeiter eines ausländischen Vertragspartners vorübergehend in Deutschland eingesetzt, gilt das Sozialversicherungsrecht des anderen Staates unter bestimmten Voraussetzungen in Deutschland weiter. Dies nennt man Einstrahlung.

Weitere Details

Man spricht von Einstrahlung, wenn zum Beispiel

  • ein Mitarbeiter eines ausländischen Vertragspartners vorübergehend in Deutschland eingesetzt wird,
  • er weiterhin im ausländischen System versichert bleibt,
  • die Beschäftigung im Ausland weiterhin besteht und
  • er nach wie vor dem Weisungsrecht des ausländischen Arbeitgebers unterliegt.

Der Entgeltanspruch besteht gegen den ausländischen Arbeitgeber.