Arbeitgeber müssen die A1-Bescheinigung für ihre Arbeitnehmer elektronisch beim zuständigen Sozialversicherungsträger beantragen. Die Ausnahmeregelung für das Papierverfahren ist zum 30. Juni 2019 entfallen. Selbstständige und Beamte müssen weiterhin das Papierverfahren nutzen.

Weitere Details

Arbeitgeber

Arbeitgeber müssen die A1-Bescheinigung elektronisch beim zuständigen Sozialversicherungsträger beantragen - über ein zertifiziertes Lohnprogramm oder eine Ausfüllhilfe wie zum Beispiel sv.net . Die Rückmeldung erfolgt ebenfalls elektronisch. Ab dem 1. Juli 2019 werden papiergebundene Anträge von der TK nicht mehr entgegen genommen.

Selbstständige

Selbstständige müssen weiterhin die Papierversion nutzen: Die Formulare für den A1-Antrag stehen bei der Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland (DVKA) als ausfüllbares PDF zum Download zur Verfügung.

Beamte

Auch für diesen Personenkreis gilt weiterhin das Papierverfahren. Die DVKA stellt auf der Internetseite entsprechende Anträge zur Verfügung.

Gleichgestellte Personen

Für Personen, die Beamten gleichgestellt sind oder die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, können Arbeitgeber das elektronische Antragsverfahren nutzen.