Grundsätzlich lautet im Sozialversicherungsrecht das Prinzip: Es gilt das Recht des Landes, in dem man sich gerade befindet. Vor allem in Bezug auf vorübergehende berufliche Einsätze im Ausland gibt es davon Ausnahmen, um die soziale Absicherung auf Reisen zu gewährleisten und um doppelte Beitragszahlungen zu vermeiden.