Wenn Minijobber, die eigentlich rentenversicherungsfrei sind, die Regelaltersgrenze erreichen, können sie auf diese Befreiung verzichten und wieder in die RV einzahlen. Der Vorteil für sie: Sowohl der Arbeitgeberanteil als auch ihr eigener Beitragsanteil wirken sich zukünftig rentensteigernd aus.