Das vereinfachte Stundungsverfahren konnten Sie letztmalig für die Beiträge des Monats Juni 2021 in Anspruch nehmen. Als weitere Unterstützungsmaßnahme können wir Ihnen bis einschließlich 30. September 2021 einen gleitenden Übergang in das Regelstundungsverfahren anbieten. 

Weitere Details

Sofern Sie Ihre Beiträge weiterhin nicht oder nicht vollständig zahlen können, besteht bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen die Möglichkeit einer Ratenzahlung. 

Wenn Sie die Ratenzahlung rechtzeitig vor Fälligkeit der Beiträge beantragen, erheben wir weiterhin keine Zinsen, vorausgesetzt, Sie zahlen die vereinbarten Raten und die laufenden Monatsbeiträge pünktlich.

Diese Regelung gilt nur für Anträge, die bis einschließlich 30. September 2021 gestellt werden.

Wie Sie den Antrag stellen können und wohin Sie ihn senden, fassen wir in unserem Artikel zusammen .

Stundungsanträge bis 30. September 2021

Für Stundungsanträge, die bis zum 30. September 2021 bei der TK eingehen, gilt: 

Voraussetzungen

  • Die Zahlungsschwierigkeiten müssen durch die Corona-Pandemie ausgelöst worden sein.
  • Von der Bundesagentur für Arbeit erstattete Beiträge aus Kurzarbeitergeld müssen von Ihnen an die TK weitergeleitet worden sein. 
  • Das Unternehmen hat die Entlastungsmöglichkeiten (z.B. Wirtschaftshilfen) auch für die Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge einschließlich der bis dahin gestundeten Beiträge verwendet.

Stundungszinsen

  • Stundungszinsen werden nicht berechnet, sofern Sie als Arbeitgeber einer angemessenen Ratenzahlungsvereinbarung bereits gestundeter Beiträge zustimmen und dieser Vereinbarung nachkommen.
  • Wir verzichten auf Stundungszinsen, wenn laufende Beitragsverpflichtungen im Zuge gegebenenfalls ergänzender Stundungsvereinbarungen durch angemessene Teilzahlungen erfüllt werden.
  • Kommt eine Ratenplanvereinbarung nicht zustande oder werden laufende Beitragsverpflichtungen auch durch angemessene Teilzahlungen nicht erfüllt, müssen wir reguläre Stundungszinsen in Höhe von 0,5 % für jeden angefangenen Monat der Stundung erheben.

Ratenzahlung

  • Sie können die Rückstände - sofern nötig - in maximal zwölf gleichbleibenden Raten zahlen. 
  • Bestehende Ratenzahlungsvereinbarungen, die angesichts der aktuellen Situation nicht oder nicht vollständig erfüllt werden können, können nachjustiert werden.