Eine Kopie der A1-Bescheinigung legen Sie in die Personalakte des entsandten Mitarbeiters. Für das Dokument gilt die Aufbewahrungsfrist für Entgeltunterlagen nach den Regeln des vierten Sozialgesetzbuchs.

Weitere Details

Arbeitgeber müssen die A1-Bescheinigung bis zum Ablauf des Kalenderjahres aufbewahren, das auf die letzte Betriebsprüfung folgt (§ 28f und § 28p SGB IV). Sie gehört zu den Entgeltunterlagen, die nach der Beitragsverfahrensordnung zur Berechnung des Gesamtsozialversicherungsbeitrags relevant sind (§ 8 BVV).