Krankenkassen und Rentenversicherungsträger haben per Gesetz drei Arbeitstage Zeit, die elektronisch beantragte Bescheinigung an den Arbeitgeber zu übermitteln - vorausgesetzt sie haben festgestellt, dass die deutschen Rechtsvorschriften gelten.

Weitere Details

Dies gilt für die elektronische Beantragung , die bei Erwerbstätigkeiten im EU-Ausland für Angestellte und ab Januar 2021 auch für Beamte und gleichgestellte Personen Pflicht ist.

Der Arbeitgeber muss die digital übermittelte A1-Bescheinigung unverzüglich dem jeweiligen Mitarbeiter zur Verfügung stellen - entweder in Papierform oder als Datei. Es wird Reisenden empfohlen, bei beruflichen Einsätzen einen Ausdruck der A1-Bescheinigung mitzuführen, da diese auf Anforderung gegebenenfalls in Papierform vorgezeigt werden muss.