Nein. Wer Angst davor hat, sich am Arbeitsplatz mit dem Coronavirus anzustecken, darf nicht präventiv zuhause bleiben. Nur wer tatsächlich arbeitsunfähig erkrankt ist oder von der Behörde unter Quarantäne gestellt wurde, darf der Arbeit fernbleiben. 

Weitere Details

Um ihren Mitarbeitern entgegenzukommen, erlauben einige Unternehmen das Arbeiten von zuhause aus. Das wurde auch in der Vergangenheit oft schon so geregelt, zum Beispiel bei Grippewellen. 

Ansonsten gilt der Arbeitsort, der im Arbeitsvertrag vereinbart wurde. Mitarbeiter, die einfach zuhause bleiben, müssen mit Abmahnungen oder sogar Kündigungen rechnen.