Wenn Minijobber, die eigentlich rentenversicherungsfrei sind, die Regelaltersgrenze erreichen, können sie auf diese Befreiung verzichten und wieder in die RV einzahlen. Der Vorteil: Durch den Arbeitgeberanteil und die eigene Beitragszahlung können sie ihre Rente aufbessern.