Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Allgemeine Informationen

Der Ausbildungsberuf Fachinformatiker/-in für Systemintegration ist vielfältig, anspruchsvoll und angesehen – ganz besonders bei der TK. Er macht Sie zum Administrator für alle Fragen, Probleme und Aufgaben rund um unser Computersystem. Sie beaufsichtigen die vielschichtige Systemlandschaft des Hauses und können dank Ihres Fachwissens genau analysieren und korrigieren, wenn etwas nicht stimmt. Ein störungsfreier Betrieb ist Ihnen ebenso wichtig wie die Verbesserung von Hard- und Software. Ihre Aufgaben rangieren zwischen alltäglichen Zwischenfällen bis zu komplexen Langzeitprojekten. Stürzt ein Rechner ab, hängt sich ein Programm auf oder gehen Daten verloren? Dann sind Sie zur Stelle und retten die Situation. Sie handeln nach tiefreichendem technischen Verständnis und kennen die neusten Entwicklungen in der Branche der Informationstechnik (IT). Als Fachinformatiker-/in des Hauses richten Sie Ihre Arbeit nach den Anforderungen der Systemlandschaft der TK und bekleiden eine verantwortungsvolle Stelle für sich und all unsere Mitarbeiter.

Erfolg mit System

Läuft das System, läuft auch der Betrieb. Und damit ist aus Ihrer Sicht zum guten Teil die interne und externe Kommunikation per Computer gemeint. Neben dem Schutz vor Systemangriffen von außen kümmern Sie sich auch um unsere Mitarbeiter und sind für die Instandsetzungen rund ums interne Netzwerk verantwortlich – dazu zählt die gesamte Hardware aus Rechnern, Scannern oder Druckern. Diese verantwortungsvollen Tätigkeiten machen den Beruf Fachinformatiker/in für Systemintegration zu einer spannenden Aufgabe mit ständig wechselnden Arbeitsbereichen. Langweilig wird Ihnen nie. Mit der Installation neuer Software, der Entwicklung von Programmen oder der Veranlassung von Hardware-Auffrischungen sind Ihre Kenntnisse als Fachinformatiker-/in für Systemintegration immer wieder aufs Neue gefordert. Als Technikprofi mit herausragenden Kenntnissen genießen Sie Ansehen, sind stets gefragt und werden sich unentwegt weiterentwickeln. Und genau daran haben Sie Spaß.

Ablauf der Ausbildung

Es erwarten Sie drei abwechslungsreiche Lehrjahre. Bis zum Ende Ihrer Ausbildung durchlaufen Sie mehrere Bereiche, in denen Sie unser gesamtes Computernetzwerk kennen lernen. Schritt für Schritt machen wir Sie zu einem Experten für Systemintegration. In der Praxis bedeutet das: Im Rahmen von Projektarbeiten stellen wir Sie vor konkrete Herausforderungen, die Sie anhand Ihrer Fähigkeiten zu lösen haben. Dabei handelt es sich in der Regel um fachliche Anforderungen und Bedürfnisse, die Sie mit Ihrem Team in maßgeschneiderte IT-Systeme umsetzen.  Zudem stellen Sie während Ihrer Ausbildung die neuen Systemlösungen auf Präsentationen vor und schulen unsere Nutzer.
Warum gerade bei der TK? Weil unsere Fachinformatiker-/in für Systemintegration dank ihrer anspruchsvollen Ausbildung zu den fachlich besten und begehrtesten der Branche zählen. Was müssen Sie mitbringen? Unsere Anforderungen an Sie für den Einstieg sind Abitur oder ein sehr guter Realschulabschluss. Zudem verfügen Sie über technisches Verständnis, tüfteln gerne an Lösungen und haben Spaß daran, Probleme zu analysieren. Das und noch viel mehr macht Sie zum potenziellen Kandidaten für einen der beliebten Ausbildungsplätze – hier bei der TK.

Hier geht es zur Stellenausschreibung und Online-Bewerbung für einen Ausbildungsplatz.