Das TK-Jobrad

Umwelt, Mobilität und Gesundheit sind zentrale Themen unserer Zeit. Mit dem TK-Jobrad bietet die TK eine neue Möglichkeit der Mobilität und geht als Unternehmen einen großen Schritt in Richtung nachhaltige und gesundheitsfördernde Mobilität.

Fahrradfahren bietet eine Menge Vorteile: Flexibilität und Unabhängigkeit von Staus, Bus und Bahn sind wohl mit die wichtigsten auf dem täglichen Arbeitsweg. Zudem hält es fit und schont die Umwelt. Die TK sorgt dafür, dass nun jeder TK-Mitarbeitende die Möglichkeit hat, diese Vorteile zu nutzen – auf dem Weg zur Arbeit und auch in der Freizeit. In Kooperation mit „JobRad“, dem führenden Anbieter für Fahrradleasing, können alle Mitarbeitende ein steuerlich gefördertes Dienstfahrrad über die TK beziehen. Von Rennrad bis E-Bike steht ihnen die Fahrradwelt offen. Durch die vorteilhafte Versteuerung können TK-Mitarbeitende gegenüber dem regulären Ladenpreis sparen.

Betriebssport: Teams in Bewegung

Fußball, Volleyball, Joggen oder Nordic Walking zählen zu den beliebtesten Sportarten. Die Betriebssportgruppen der Techniker sind eine Alternative zu öffentlichen Vereinen oder Alleingängen. Sie steigern das körperliche Wohlbefinden und schaffen einen Ausgleich zu den Belastungen des Arbeitsalltags. Darüber hinaus fördern sie auch den Zusammenhalt und den Teamgeist unter den Beschäftigten. In unserer Unternehmenszentrale in Hamburg bieten wir u.a. Betriebssportgruppen wie Bowling, Volleyball, Fußball, Yoga, Pilates oder Wirbelsäulengymnastik an.

Besonders auf den von der Techniker unterstützten Turnieren zeigt sich die interne Bedeutung der Betriebssportgruppen: Unsere Spieler repräsentieren nicht nur ihre Mannschaft, sondern alle Beschäftigten der Techniker, frei nach dem Motto "Sport verbindet".