Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Vergütung

Wir honorieren die Leistungen, die individuellen Kenntnisse und Erfahrungen unserer Mitarbeiter. Das heißt: Unsere Vergütung entspricht den individuellen Anforderungen. Der Techniker-eigene Haustarifvertrag bietet eine leistungsorientierte Gehaltsentwicklung und sieht unter anderem nach einigen Jahren Betriebszughörigkeit auch eine jährliche Sonderzahlung vor. Durch Bonuszahlungen konnten unsere Beschäftigten während der vergangenen Jahre vom Erfolg einer der größten und leistungsfähigsten Krankenkassen Deutschlands profitieren.

Unsere umfangreichen Sozialleistungen flankieren die monatliche Vergütung. Dazu zählen u.a. eine betriebliche Altersversorgung oder vermögenswirksame Leistungen.

Flexible Arbeitszeiten

Innovative und flexible Arbeitszeitmodelle sind in der modernen Arbeitswelt selbstverständlich. Unsere Mitarbeiter profitieren schon seit langem von flexiblen Arbeitszeiten: Im Einklang mit den betrieblichen Anforderungen gestalten sie sich ihre individuellen Freiräume. Das betrifft sowohl den Umfang als auch die Verteilung der wöchentlichen Arbeitszeit. Die daraus resultierende Work-Life-Balance kommt nicht nur unseren Beschäftigten zu Gute. Auch die Techniker profitiert. Denn nur ausgeglichene und motivierte Mitarbeiter können optimale Leistungen erbringen.    

Lebensarbeitszeitkonto

Früher in den Ruhestand, mehr Zeit für die Enkel oder ein Sabbat-Jahr in Übersee: Dank des Lebensarbeitszeitkontos können unsere Mitarbeiter ihre Lebensarbeitszeit individuell an ihre Bedürfnisse in den unterschiedlichen Lebensphasen anpassen.

Das Konto funktioniert wie ein Sparbuch: Angespart werden Arbeitszeit und Teile des Gehalts. Das angesparte Zeitguthaben können unsere Beschäftigten dann für eine bezahlte Freistellung nutzen. Das auf dem Lebensarbeitszeitkonto angesparte Guthaben ist außerdem gut angelegt. Zum Zeitpunkt der Freistellung wird es mit dem aktuellen Gehalt bewertet. „Viele Mitarbeiter nutzen ihr "Sparbuch", um im Alter ihre Arbeitszeit schrittweise  zu reduzieren oder sogar, um einige Jahre früher in Ruhestand zu gehen“, sagt Gernot Backhaus, Fachbereichsleiter Personalmanagement.

Betriebliche Altersversorgung

Wir bieten unseren Mitarbeitern eine moderne betriebliche Altersversorgung mit attraktiven Leistungen als Ergänzung zur gesetzlichen Rentenversicherung. Neben der gesetzlichen Rente erhalten sie im Alter eine monatliche Betriebsrente von der Techniker. Eine Invaliditäts- und Hinterbliebenenversorgung ist in unserer betrieblichen Altersversorgung ebenfalls enthalten.

Darüber hinaus unterstützen wir unsere Beschäftigten, zusätzlich noch selber etwas für ihre Rente zu tun. Auf freiwilliger Basis können Teile des Einkommens in eine für Mitarbeiter bestehende Direktversicherung eingezahlt werden. Besondere Attraktivität gewinnt diese Form der Altersvorsorge durch die staatliche Förderung der Vorsorgeaufwendungen.