Die Lebenswelt Kommune - also die Stadt, der Landkreis, das Dorf, der Ort, wo, die Menschen zu Hause sind und einen Großteil ihrer Zeit verbringen - bietet ideale Voraussetzungen für eine wirksame Prävention und Gesundheitsförderung. In den Kommunen werden die Grundlagen für ein gesundes Aufwachsen und Älterwerden sowie ein gelingendes Zusammenleben gelegt. Im Ergebnis soll durch verschiedene Angebote, Maßnahmen und Projekte die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bevölkerung in Gemeinden, Kommunen und Regionen gesteigert werden. 

Verschiedene Maßnahmen, die vorhandene kommunale Strukturen nutzen und vernetzen, sollen die Lebensqualität der betroffenen Bürger erhalten und verbessern. Doch nicht nur in der Kommune lebende Personengruppen werden einbezogen, sondern auch kommunale Verwaltungen, Vereine, Verbände, Schulen, freie Träger, Initiativen und Selbsthilfen. 

Die "Gesunde Kommune" soll dabei Wohlbefinden für alle Mitglieder der Gemeinschaft bieten und Gesundheitschancen insbesondere für Bevölkerungsgruppen, die sozial und gesundheitlich benachteiligt sind, ermöglichen.