Diabetes-Management

Die Techniker Krankenkasse, die hkk und die HEK - Hanseatische Krankenkasse - kooperieren im Rahmen einer Vertragspartnerschaft und beabsichtigen einen Vertrag nach § 127 Abs. 1 SGB V über die Versorgung mit Produkten der Produktgruppen 03 und 21 zu schließen. 

Die TK ist alleiniger Ansprechpartner und bevollmächtigt alle Rechtsgeschäfte, -erklärungen und -handlungen, die zur Durchführung und zum Abschluss von Verträgen nach § 127 Abs. 1 SGB V erforderlich sind, abzugeben und entgegenzunehmen. 

Interessierte Leistungserbringer, deren Gemeinschaften oder Verbände können die Vertragsunterlagen per E-Mail anfordern:

Hilfsmittel-Vertrag@tk.de mit dem Betreff "Bekanntmachung Diabetesmanagement 2021"

Die Unterlagen umfassen die Rahmenvereinbarung und die Angaben zum elektronischen Kostenvoranschlags- und Abrechnungsverfahren. Interessierte Leistungserbringer und Verbände sollen komplette Versorgungskonzepte einreichen, in denen mindestens der vorgesehene Versorgungsablauf, Produkte und Konditionen genannt werden.

Sicherheitsprodukte (Stechhilfen, Lanzetten aus den Produktgruppen 03 und 21) werden nicht Bestandteil dieser Vereinbarung werden. 

Angebote und Ergänzungen zu den Vertragsunterlagen sind an die TK zu richten und Fragen zur Bekanntmachung und zu den Vertragsinhalten sind per E-Mail an Hilfsmittel-Vertrag@tk.de zu richten. 

Wir bitten die Angebote und Konzepte bis zum 9. Juli 2021 an die oben genannte E-Mail Adresse zu senden. 

Beinprothetik

Die TK und die Barmer beabsichtigen, neue Verträge über die Versorgung mit Beinprothesen der Produktgruppe 24 zu schließen.

Derzeit treten wir in die Verhandlungsgespräche ein. Wir berichten auf diesen Seiten über die weitere Entwicklung. 

Fragen stellen Sie bitte per Mail an Hilfsmittel-Vertrag@tk.de unter Angabe des Betreffs "Bekanntmachung Beinprothetik 2020".

Nach Abschluss der Vertragsgestaltung besteht die Möglichkeit eines Beitritts. Die Möglichkeit ein Angebot einzureichen besteht für Sie jederzeit.