Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

TK-Positionen zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Schneller, effizienter und transparenter - die Chancen der Digitalisierung sind vielfältig. Die TK leistet ihren Beitrag und gibt Impulse zur gesundheitspolitischen Ausgestaltung.
Mehr erfahren

Artikelliste mit 21 Einträgen

Pres­se­mit­tei­lung

Statement zum DVG: Pläne zur elektronischen Patientenakte werden weiter gestärkt und neue Wege in der Telemedizin eröffnet.

Pres­se­mit­tei­lung

Beim TK-Pilotprojekt zum E-Rezept ist eine weitere Apotheke dabei.

Pres­se­mit­tei­lung

Anhörung im Bundestag zum DVG: Wichtiger Meilenstein für die Digitalisierung, mit Blick auf die ePA besteht noch Regelungsbedarf.

Pres­se­mit­tei­lung

Elektronische Patientenakte: Mehr als 200.000 Versicherte nutzen bereits Gesundheitsakte der TK.

Mann hält Smartphone in den Händen Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Stimmen zur elektronischen Gesundheitsakte - das sagen wichtige Meinungsführer des hessischen Gesundheitswesens

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Themenspezial

Risikostrukturausgleich

Warum sollte die Krankheitsauswahl in den Fokus gerückt werden? Prof. Dr. Reinhard Busse hat den Morbi-RSA in einem Gutachten analysiert.

Pres­se­mit­tei­lung

Hamburg: TK weitet Pilotprojekt zum elektronischen Rezept aus

Pres­se­mit­tei­lung

TK-Landeschef: Erwartungen der Patienten bei der elekronischen Patientenakte berücksichtigen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

Die elektronische Patientenakte soll alle Akteure im Gesundheitswesen miteinander vernetzen.

Inter­view

Die elektronische Gesundheitsakte: Eines der wichtigsten Instrumente in der Digitalisierung des Gesundheitswesens.

Ein Frau hat auf einem Smartphone TK-Safe geöffnet und bedient die Anwendung. Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Elektronische Gesundheitsakte schafft mehr Transparenz und Überblick der eigenen Gesundheit.

Pres­se­mit­tei­lung

Die Agaplesion Bethesda Klinik als erstes Krankenhaus in Ulm mit der elektronischen Patientenakte "TK-Safe" vernetzt.

Pres­se­mit­tei­lung

900 Hamburger Arztpraxen mit TK-Safe vernetzt

TK-Safe Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Die elektronische Gesundheitsakte TK-Safe

Ein Frau hat auf einem Smartphone TK-Safe geöffnet und bedient die Anwendung. Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Nachgefragt bei Markus Koffner zu TK-Safe, der elektronischen Gesundheitsakte der Techniker.

Pres­se­mit­tei­lung

Enge Zusammenarbeit der Kassenärztlichen Vereinigung und TK bei digitaler Gesundheitsakte TK-Safe

Pres­se­mit­tei­lung

Gesundheitsakte TK-Safe startet für mehr als 2,5 Millionen Nutzer in NRW und steht in den APP-Stores zum Download bereit.

Pres­se­mit­tei­lung

Gesundheitsakte TK-Safe startet für mehr als 10 Millionen Nutzer

Pres­se­mit­tei­lung

Gesundheitsakte TK-Safe startet im Live-Betrieb - Neue Perspektiven für die medizinische Versorgung

Ein leeres Rednerpult in einem unbesetztem Plenarsaal. Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Vom Datenspeicher zum Gesundheitshelfer: Statements zur elektronischen Gesundheitsakte

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Akteneinsicht: Welche Daten können Versicherte in TK-Safe ablegen?