München, 3. Juni 2020. Die Pollensaison ist in vollem Gange. Aktuell sind in Bayern vor allem Gräserpollen massiv unterwegs. "In Bayern sind geschätzt über zwei Millionen Menschen von allergischen Reaktionen betroffen", sagt Christian Bredl, Leiter der TK in Bayern. "Interaktive Pollenflugkalender und präzise Pollenbelastungsvorhersagen können die Betroffenen unterstützen, mit ihren Allergien besser umzugehen und Schübe zu vermeiden." 

Pollenalarm und standortgenaue Informationen über den Pollenflug

Die kostenfreie TK-Allergie-App Husteblume  haben beispielsweise schon über 150.000 Heuschnupfengeplagte auf ihrem Smartphone ober Tablet. Die von der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst mitentwickelte App informiert Allergiker standortgenau über den Pollenflug.

Die Vorhersage erfolgt automatisch für die jeweilige Region oder manuell mithilfe von Postleitzahl oder Ort. Per Pollenalarm können sich Heuschnupfen-Geplagte warnen lassen, wenn die Luft mit „ihren“ Allergenen besonders belastet ist. "Durch die Informationen zur Pollenbelastung in Echtzeit können sich Betroffene frühzeitig darauf einstellen gegebenenfalls ihre Medikamente einnehmen", so Bredl.

App-Nutzer können in der aktuellen verbesserten Tagebuchfunktion ihre Symptome und Medikamente noch einfacher erfassen und nach individuellen Vorgaben auswerten. Die App ist für Android und iOS verfügbar. 

Besser informiert und mehr Lebensqualität

In einer Studie hat das Universitätsklinikum Freiburg die Vorteile der App nachgewiesen. So gibt mehr als jeder zweite Nutzer (56 Prozent) der App an, er fühle sich besser über die Allergie informiert. Jeder Dritte (34 Prozent) gibt an, dass er mit seiner Allergie besser umgehen kann und jeder Vierte (27 Prozent) berichtet von einer verbesserten Lebensqualität. 

Wer sich einen allgemeinen Überblick über das Pollenfluggeschehen in Bayern verschaffen möchte, findet auf der Homepage des Gesundheitsministeriums das elektronische Polleninformationsnetzwerk.

Für alle, die Gesundheitsapps nutzen und dabei Wert auf Qualität legen, bietet die TK einen weiteren kostenfreien Service an: Gute Apps erkennen.
 

Die TK-App "Husteblume" enthält folgende Funktionen:

  • präzise Pollenbelastungsvorhersage automatisch für die jeweilige Region oder manuell mithilfe von Postleitzahl, Ort oder Region
  • interaktiver Pollenflugkalender mit den Blütezeiten der häufigsten Allergene
  • Pollenalarm mit Push-Nachricht
  • Tagebuch, in dem Symptome an Nase, Auge und Lunge sowie das Gesamtbefinden erfasst werden 
  • Dokumentation der Medikamenteneinnahme
  • Erinnerungsfunktion zum Eintragen der Allergie-Symptome
  • umfangreiche Auswertungsfunktionen, z.B. zum Zusammenhang der Symptome des Nutzers mit der Pollenbelastung und seinen Medikamenten in Form einer täglichen, wöchentlichen oder monatlichen grafischen Darstellung
  • laienverständliche Patienteninformationen zu den je nach Schwere der Erkrankung empfohlenen Therapieformen auf Grundlage der gültigen medizinischen Leitlinien
  • Lexikon mit Bildern zu den wichtigsten Informationen zu unterschiedlichen Allergenen und ihren Kreuzreaktionen
  • Selbsttest für Erwachsene zum allergischen Heuschnupfen mit Auswertung