Stuttgart, 18. April 2019. Im Frühling freuen wir uns über sonnige, warme Tage, die allerdings vermehrten Flugbetrieb bei Birken-, Hasel- oder Eschenpollen mit sich bringen können. Bei Allergikern führen die kleinen Blütenstaubteilchen zu Niesattacken, Kopfdruck und brennenden Augen. Die Techniker Krankenkasse (TK) bietet Heuschnupfen-Geplagten die kostenfreie Allergie-App "Husteblume" an, die zur Pollenflugsaison 2019 umfangreich überarbeitet wurde.

Mit der App den Heuschnupfen im Griff

"Im Blick zu haben, wann welche Pollen fliegen, hilft sich auf die Situation einzustellen und bei Bedarf rechtzeitig die passenden Medikamente einzunehmen", sagt Andreas Vogt, Leiter der TK-Landesvertretung Baden-Württemberg. Die richtige Behandlung lindert nicht nur akute Symptome, sondern beugt auch Asthma vor. Mit der Husteblume auf dem Smartphone haben Pollenallergiker viele nützliche Informationen sowie Auswertungsfunktionen immer griffbereit. 120.000 Heuschnupfen-Geplagte haben sie bereits auf ihr Smartphone geladen.

Gesundheits-Apps auf dem Vormarsch

Bundesweit leidet etwa jeder Siebte unter einer Pollenallergie. Um besser mit der Erkrankung zurechtzukommen, verwenden immer mehr Betroffene Gesundheits-Apps. Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Psyma im Auftrag der TK setzen besonders chronisch Kranke auf mobile Angebote: So nutzt von den Befragten, die Gesundheitsprobleme haben, fast jeder Fünfte Gesundheits-Apps (19 Prozent), allgemein bedienen sich rund zwölf Prozent solcher digitaler Anwendungen.

Neu: interaktiver Pollenkalender und Pollenalarm

Die Husteblume-App enthält ab sofort einen interaktiven Pollenflugkalender mit den Blütezeiten der häufigsten Allergene und eine noch präzisere Pollenbelastungsvorhersage - automatisch für die jeweilige Region oder manuell mithilfe von Postleitzahl, Ort oder Region. Per Pollenalarm können sich Nutzer warnen lassen, wenn die Luft mit „ihren“ Allergenen besonders belastet ist. In der verbesserten Tagebuchfunktion lassen sich Symptome und Medikamente einfach erfassen und nach individuellen Vorgaben auswerten.

Hinweis an die Redaktionen

Die TK bietet die Allergie-App Husteblume seit 2015 an. Sie ist für Android und iOS kostenlos verfügbar.

Für den TK-Meinungspuls "Gesundheits-Apps" hat das Marktforschungsinstitut Psyma aus München im Auftrag der TK im Dezember 2018 bundesweit 1.000 Menschen ab 18 Jahren zur Nutzung von Gesundheits-Apps befragt.