Digitale Technologien ermöglichen innovative Versorgungs- und Behandlungskonzepte für die ambulante vertragsärztliche Versorgung. Die Evaluation des telemedizinischen Modell-Projekts docdirekt der KVBW wird vom Land gefördert. Die ersten Eindrücke sind sehr positiv, berichtet Minister Manne Lucha im Interview. Telemedizinische Angebote würde er im Bedarfsfall gerne in Anspruch nehmen.

Interview mit Manne Lucha zur Digitalisierung

Zur Person

Manfred „Manne“ Lucha ist seit dem 12. Mai 2016 Minister für Soziales und Integration in Baden-Württemberg. Seit 2011 ist der am 13. März 1961 in Hart/Alz geborene Politiker Landtagsabgeordneter von Bündnis 90 / Die Grünen für den Wahlkreis Ravensburg. Der ausgebildete Krankenpfleger hat von 1993 bis 1996 ein Studium der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Ravensburg-Weingarten absolviert und von 2002 bis 2003 den Masterstudiengang Management im Sozial- und Gesundheitswesen an der gleichen Hochschule. Manne Lucha ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.