Dresden, 9. November 2020. Ab sofort können sich Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK) bei Hautproblemen online fachärztlich beraten lassen. Dazu hat die TK einen Vertrag mit der Internetplattform OnlineDoctor geschlossen, die eng mit dem Bundesverband der Deutschen Dermatologen (BVDD) zusammenarbeitet.

Patienten können derzeit bereits aus 200 Dermatologen deutschlandweit einen Arzt ihres Vertrauens auswählen - in Sachsen bieten bisher vier Ärzte diesen Online-Dienst an.

Den Hautarzt von Zuhause aus konsultieren

"Von Zuhause aus schnell und bequem den Hautarzt konsultieren zu können, trifft voll den Trend der Zeit. Angesichts langer Wartelisten bieten wir unseren Kunden genau solche innovativen Lösungen", sagt Simone Hartmann, Leiterin der TK in Sachsen.

Die Versicherten schildern online in einem strukturierten Fragebogen ihre Beschwerden und fügen Fotos der betroffenen Hautstellen bei. Spätestens nach 48 Stunden erhalten sie per Mail einen Link und per SMS einen Freischaltcode. Damit können sie die Empfehlung des Arztes aus dem per Zwei-Faktor-Authentifizierung gesicherten Portal herunterladen.

Hinweis für die Redaktion

Für den neuen  Online-Dienst  müssen TK-Versicherte dem Dienstleister lediglich ihren Namen, Versichertennummer und einige Kontaktdaten mitteilen sowie ein Foto ihrer Versichertenkarte hochladen. Auf dem TK-Unternehmensblog berichtet Dermatologin Dr. Maerker-Stroemer von ihren Erfahrungen mit dem Online-Hautcheck.