Gerade im Gesundheitsbereich setzen viele Menschen große Hoffnung in das Potential von Künstlicher Intelligenz (KI). Zu den Zukunftsvisionen zählen beispielsweise Algorithmen, die Krankheiten zuverlässiger erkennen können als Menschen; intelligente Roboter, die in Pflege oder Haushalt helfen oder Datenbanken, die durch Deep Learning neue medizinische Erkenntnisse liefern. 

Neue Herausforderungen

Künstliche Intelligenz gilt als die Schlüsseltechnologie der Zukunft - ganz besonders im Bereich Gesundheit. KI stellt unsere Gesellschaft jedoch vor neue Herausforderungen: Wie viel Vertrauen können wir in einen Algorithmus setzen und wer kontrolliert seine Qualität? Wohin fließen die medizinischen Daten und wer hat Zugriff darauf? Welches technische Potential wollen wir fördern und wo ziehen wir bewusst Grenzen? 

Deutschland und auch die baden-württembergische Landesregierung wollen eine KI mit starken ethischen Prinzipien durchsetzen. Viel Zeit bleibt nicht mehr, um diese Fragen zu beantworten, denn längst arbeiten Tech-Konzerne weltweit daran, mit ihren Produkten Fakten zu schaffen.

Prozesse gestalten

In Sachen Digitalisierung und KI sieht sich die TK als Treiber im Bereich des Gesundheitswesens. Es gilt die Dinge voranzubringen, zu gestalten und auf keinen Fall stehen zu bleiben. Nicht nur in Baden-Württemberg steht die TK daher im engen Dialog mit der Politik und den Akteuren im Gesundheitswesen. 

Wir möchten ein klares Zeichen setzen: Die KI soll eine wichtige Rolle spielen. Die damit verbundenen Chancen für Früherkennung, Diagnostik und Therapie wollen wir nutzen - doch immer flankiert von ethischen Leitplanken.   

Fachtagung "Bessere Medizin?"

Gemeinsam mit der evangelischen Akademie Bad Boll veranstaltet die TK-Landesvertretung Baden-Württemberg am Freitag, den 6. Dezember 2019 eine Fachtagung mit dem Titel: "Bessere Medizin? Wie wir künstliche Intelligenz verantwortlich gestalten".

Unter den vielen Mitwirkenden werden auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann und TK-Vorstandsvorsitzender Dr. Jens Baas ihr Augenmerk auf das Thema KI richten.

 Stimmen zu KI