Petra Krebs, MdL GRÜNE

Petra Krebs, MdL GRÜNE Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Petra Krebs, MdL GRÜNE

Unser Fokus: Der Strukturwandel in der Krankenhauslandschaft. Unser Ziel: eine hochwertige, wohnortnahe Grundversorgung für alle. Große Chancen stecken in der Digitalisierung von Medizin und Pflege. Deshalb stoßen wir Projekte wie eine ambulante Versorgung über Telesprechstunden oder Telemonitoring an.


Stefan Teufel, MdL CDU

Stefan Teufel, CDU Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Stefan Teufel, CDU

Wir sind in der Gesundheitspolitik auf einem guten Weg. Seit dem Regierungswechsel wurden viele wichtige Themen angegangen. Zu nennen ist hier an erster Stelle die Digitalisierungsstrategie. Die Digitalisierung spielt im Gesundheitsbereich eine immer bedeutendere Rolle und es gilt die bestehenden Möglichkeiten zu nutzen. Des Weiteren sind wir in der Umsetzung der Handlungsempfehlungen der Pflege-Enquete.


Rainer Hinderer, MdL SPD

Rainer Hinderer, SPD Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Rainer Hinderer, SPD

Gesundheitspolitisch ist das Land kaum vorangekommen. Viele Initiativen der letzten Landesregierung stagnieren. Bei den Handlungsempfehlungen der Pflege-Enquete tut sich wenig. Die Krankenhausförderung wird zurückgefahren. Keine guten Aussichten für die Gesundheitspolitik unter Grün-Schwarz.


Jochen Haußmann, MdL FDP

Jochen Haußmann, FDP Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Jochen Haußmann, FDP

Großartige Impulse außer einem Quartiersentwicklungskonzept waren bisher nicht feststellbar. Die notwendigen Aktivitäten für die Herausforderungen des demographischen Wandels, z.B. Telemedizin, Umsetzung Handlungsempfehlungen Pflege-Enquete, sind allenfalls zarte Pflänzchen.