Der TK-Nikolausempfang hat sich in der gesundheitspolitischen Szene Baden-Württembergs fest verankert. Seit mehreren Jahren tauschen sich Minister und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Vertreterinnen und Vertreter der Ärzteschaft und der Krankenhäuser, Verantwortliche in Verbänden des Gesundheitswesens sowie Kolleginnen und Kollegen der Krankenkassen in vorweihnachtlicher Atmosphäre auf Einladung der TK-Landesvertretung aus. 

Dieser direkte Austausch, ohne Zwang und weg vom eigenen Schreibtisch, führte nicht selten zu Denkanstößen und einer differenzierten Betrachtung mancher versorgungspolitischer Themen.

Natürlich durfte der Nikolaus in dieser Runde nicht fehlen. Mit Spannung wartete man auf seinen kritischen Jahresrückblick und darauf, was aus seiner Sicht innerhalb der baden-württembergischen Gesundheitslandschaft hätte verbessert werden müssen. So manchem Gast zeigte der Nikolaus dabei auch die verbale Rute.

Leider kann der Nikolausempfang in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb haben einige Gäste ihren Wunsch per Video an den Nikolaus übermittelt. Was genau gewünscht wurde und wie der Nikolaus zusammen mit Andreas Vogt, dem Leiter der TK-Landesvertretung Baden-Württemberg, die Chancen einschätzen, dass diese Wünsche in Erfüllung gehen, zeigt der Film zum Nikolausempfang.

  • TK-Niko­laus­emp­fang goes Video­sprech­stunde

    Inhalte werden geladen
    Der TK-Nikolausempfang 2020 musste virtuell stattfinden. Einige Gäste konnten ihre Wünsche per Video an den Nikolaus richten.
     
  • Impressionen vom Nikolausempfang 2018