Stuttgart, 8. März 2021. Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage der Techniker Krankenkasse (TK), Landesvertretung Baden-Württemberg, spielt die Gesundheitspolitik bei der Landtagswahl am 14. März eine entscheidende Rolle. 93 Prozent der Befragten gaben an, dass dieses Thema sehr wichtig oder wichtig für ihre Wahlentscheidung sei, und setzten die Gesundheitspolitik damit an Platz Eins der wahlentscheidenden Themen.

Mit 90 Prozent folgt im Ranking die Bildungspolitik vor dem Thema Innere Sicherheit (83 Prozent) und der Energiepolitik (79 Prozent). Mit 77 Prozent Zustimmung komplettiert die Familienpolitik die Top 5 der wahlentscheidenden Themen.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Infografik Wahlthemen (JPG, 3360 x 1800 px, 809 kB)

Gesundheitspolitik wichtiger denn je

"Es steht außer Frage, dass die Corona-Pandemie, den Fokus der Menschen in Richtung Gesundheitsversorgung verschoben hat", erklärt Andreas Vogt, Leiter der TK-Landesvertretung in Stuttgart. Im Zuge der Pandemie-Bewältigung sei vielen erst klar geworden, wie gesundheitspolitische Landesthemen, etwa die Verfügbarkeit von Pflegepersonal, die Ausstattung der Krankenhäuser oder die Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure, die Gesundheitsversorgung insgesamt beeinflussen.

Unterstützung für Pflegepersonal groß

"Die große Solidarität weiter Teile der Bevölkerung mit den Pflegenden in Altenheimen und Krankenhäusern spiegelt sich auch in unserer Umfrage wider", bekräftigt Vogt. So bestätigten 98 Prozent der Befragten, dass sie es für sehr wichtig oder wichtig halten, den Pflegeberuf künftig attraktiver zu gestalten. 92 Prozent sehen Optimierungsbedarf, was die Zusammenarbeit zwischen Niedergelassenen, Krankenhäusern und Pflegediensten angeht. Auch eine bessere regionale Verteilung der Arztpraxen erreicht mit 90 Prozent noch hohe Zustimmung.

Hinweis für die Redaktion

Die Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) wurde vom Meinungsforschungsinstitut Forsa vom 11. bis 25. Januar 2021 in Baden-Württemberg durchgeführt. Die Befragten repräsentieren einen Querschnitt der volljährigen Bevölkerung im Bundesland.