Am 27. März waren die wahlberechtigten Saarländerinnen und Saarländer dazu aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. Bei der Wahlentscheidung hat die Gesundheitspolitik für 87 Prozent der Menschen im Saarland eine wichtige Rolle gespielt, wie eine repräsentative Umfrage der Techniker Krankenkasse zeigt.

Doch wie sind die beiden großen Parteien beim Thema Gesundheit aufgestellt und wo wollen sie dort die Schwerpunkte für die kommende Legislaturperiode setzen? Darüber hat TK-Landesvertretungsleiter Stefan Groh mit der Spitzenkandidatin der Saar-SPD, Anke Rehlinger, und dem Spitzenkandidaten der CDU Saar, Ministerpräsident Tobias Hans , gesprochen. 

Anke Rehlinger

Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr und SPD-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2022. Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Spitzenkandidatin der Saar-SPD für die Landtagswahl 2022 und amtierende Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr.

In den Gesprächen werden die Versorgungsstrukturen insbesondere im stationären Bereich diskutiert. Aber auch die Themen Pflege, Digitalisierung im Gesundheitswesen und die Chancen sektorenübergreifender Versorgung kommen zur Sprache.

Wie die Positionen der TK zu den jeweiligen Themen aussehen, können Sie im aktuellen Standpunkt von LV-Leiter Stefan Groh nachlesen.

#Gesund­hei­tim­Fokus mit Anke Rehlinger

Inhalte werden geladen

Themenübersicht des Interviews:

- Corona und die Gesundheitsversorgung (0:34 Minuten)
- Bekämpfung des Fachkräftemangels (1:24 Minuten)
- Gesundheitswirtschaft als Standortfaktor (3:25 Minuten)
- Digitalisierung im Gesundheitswesen (5:35 Minuten)
- Zukunft der Krankenhausstruktur im Saarland (7:19 Minuten)
- sektorenübergreifende Versorgung (9:14 Minuten)