Frankfurt am Main, 25. Januar 2022. Die Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen unterstützt hessische Selbsthilfeorganisationen in diesem Jahr mit rund 176.000 Euro. Mit diesem Geld können Landesverbände der Selbsthilfe finanzielle Unterstützung für Projekte bekommen, die über die tägliche Selbsthilfearbeit hinausgehen. Anträge auf eine Förderung können bei der TK in Hessen bis zum 31. März 2022 gestellt werden.

Wertvolle Unterstützung

"Selbsthilfegruppen und -organisationen sind neben Familie und Freunden für viele Menschen eine wertvolle Unterstützung, um psychische Belastungen, eine unerwartete Diagnose oder chronische Erkrankung besser bewältigen zu können. Sie können in der Gruppe von den Erfahrungen anderer lernen und sich in belastenden Lebenssituationen unterstützen und stärken", sagt Dr. Barbara Voß, Leiterin der TK-Landesvertretung in Hessen.

Auch im virtuellen Kontakt steckt aus Sicht der TK in Hessen viel Potenzial. Sind pandemie- oder auch krankheitsbedingt ausschließlich Online-Begegnungen möglich, kann auch auf digitalem Weg der Kontakt zur Selbsthilfegruppe gepflegt werden.

Innovative und digitale Projekte

Die TK unterstützt innovative und digitale Projekte, die zu einer Verbesserung der medizinischen Versorgung beitragen oder sie ergänzen können. Im letzten Jahr förderte die TK in Hessen unter anderem den hessischen Landesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG). Der Verband unterstützt Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind, sowie deren Angehörige.

Mit den Fördergeldern hat der DMSG-Landesverband barrierefreie Expertenvideos finanziert, die auf seinen Internetseiten über die MS-Erkrankung sowie die Unterstützungsangebote informieren. Zudem fördert die TK auch Projekte, die zeigen, wie durch Ernährung und Sport positiven Einfluss auf Erkrankungen genommen werden kann. Im Fokus stehen dabei insbesondere Kinder und Jugendliche. 

Antrag bis Ende März einreichen

Bundesweit stellt die TK für das Jahr 2022 insgesamt über 12,8 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Hessische Landesorganisationen der Selbsthilfe können bei der Landesvertretung der TK in Hessen einen Antrag auf Förderung ihrer Projekte stellen. Ausführliche Informationen und das Antragsformular zur Projektförderung landesweiter Selbsthilfeorganisationen sind unter www.tk.de (Suchnummer 2049362) veröffentlicht.