Die Techniker Krankenkasse (TK) hat mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) einen Versorgungsvertrag vereinbart. Die TK kooperiert dabei mit spezialisierten HNO-Ärzten und/oder Hörgeräteakustikern. 

Nachsorge online

Durch die Hightech-Hörhilfen ist ein nahezu normaler Spracherwerb möglich. Dies wird nicht nur durch das Implantat erzielt, sondern auch durch die intensive Schulung und Nachbetreuung. Eine stationäre Aufnahme für Nachuntersuchungen ist nicht mehr erforderlich. Der Patient setzt sich online mit den Spezialisten in Verbindung. Diese können dann direkt am Sprachprozessor Einstellungen vornehmen.

MHH und TK für E-Health-Pro­jekt geehrt

Anfang Juli 2015 wurde die Zusammenarbeit der TK und MHH besonders belohnt: Beim 14. eGovernment-Wettbewerb der Unternehmensberatung BearingPoint und des Telekommunikationsdienstleisters Cisco belegten sie mit ihrem Projekt den ersten Platz in der Kategorie "Bestes eHealth-Projekt 2015".