Der Vertrag zur Hausarztzentrierten Versorgung zwischen der TK und dem Hausärzteverband gilt bundesweit in 13 von 17 KV-Regionen.

Einen Überblick über die Weiterentwicklung des Vertrages mit Fokus auf die Digitalisierung der hausärztlichen Versorgung gibt es hier.

HZV-Vertrag Haus­ärz­te­ver­band und TK

PDF, 298 kB , nicht barrierefrei Downloadzeit: eine Sekunde

Thomas Ballast

Thomas Ballast (stellvertretender Vorstandsvorsitzender der TK) posiert für ein Porträtfoto. Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Thomas Ballast ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse.

"Mit dem HZV-Update möchten wir Ärztinnen und Ärzte weiter beim Ausbau der digitalen Praxisinfrastruktur unterstützen. Die ePA soll dabei zukünftig ein hilfreicher Bestandteil im Praxisalltag werden. Dafür sind eine flächendeckende Vernetzung der Telematikinfrastruktur und die Aktualisierung der Daten innerhalb der ePA entscheidende Pfeiler."

Ansprechpartnerin Deutscher Hausärzteverband e.V. 

Finia Schultz
Pressesprecherin
Tel.: 030 88 71 43 73-32
E-Mail: finia.schultz@hausaerzteverband.de