Ob ein Eingriff stationär oder ambulant erfolgt, wird heute immer noch viel zu häufig durch finanzielle Anreize und nicht durch die medizinische Notwendigkeit bestimmt. Das muss sich aus TK-Sicht ändern.

Versorgungsbrüche vermeiden

Zudem sind vor allem in strukturschwachen Gebieten sektorenübergreifende Lösungen zu entwickeln. Zur Vermeidung von Kommunikations- und Versorgungsbrüchen gilt es, die Chancen der Digitalisierung zu erkennen und zu nutzen. Mit der Umsetzung der folgenden drei Punkte kann es gelingen, die Krankenhausstrukturen zukunftsfest zu gestalten.

  • Finanzierung: Ein Mix ist notwendig
  • Sektorenübergreifend denken - vor allem im ländlichen Raum
  • Konsequente und durchgängige Digitalisierung

Bundesweit hat die TK bereits Position zu Reformen bei den Krankenhausstrukturen bezogen. Sachsen-Anhalt verfügt bereits über ein modernes Krankenhausgesetz, dessen Kern auf Kooperation und Spezialisierung setzt. Damit die gesetzlichen Regelungen greifen können, bedarf es als Grundlage der Sicherung einer dauerhaften, auskömmlichen Investitionskostenfinanzierung.

Hier muss das Land seiner Verpflichtung nachkommen und die notwendigen Landesmittel für die 45 Kliniken aufbringen. Die an der Regierungsbildung in Sachsen-Anhalt beteiligten Parteien haben sich einheitlich dazu bekannt, mehr finanzielle Mittel für die Krankenhäuser zur Verfügung zu stellen. Das wäre ein erster Schritt, den Investitionsstau zu verringern.

Mindestmengen einhalten

Um die Krankenhausleistungen der Bevölkerung auch künftig auf einem hohen Niveau anzubieten, sind die Einhaltung von Mindestmengen und die Transparenz über die Qualität zielführende Instrumente. Daher muss die Landesregierung die Umsetzung der Leistungs-und Qualitätsvereinbarungen zwischen den Krankenhäusern und den Verbänden der gesetzlichen Krankenversicherung konsequent unterstützen und Treiber der Abschlüsse sein. Nur wenn diese Vereinbarungen von allen Beteiligten akzeptiert und aktiv gelebt werden, können noch bessere Behandlungsergebnisse auf Dauer sichergestellt werden.