Rund 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche müssen jedes Jahr in einem nordrhein-westfälischen Krankenhaus behandelt werden. In den allermeisten Fällen sind die kleinen Patienten nach ihrer Entlassung schnell wieder gesund.

Für Kinder mit seltenen oder lebensbedrohlichen Krankheiten forschen engagierte Mediziner teilweise seit Jahrzehnten nach neuen Behandlungsmöglichkeiten. Die Techniker Krankenkasse (TK) hat 19 herausragende Projekte dieser "heimlichen Helden" in ihrer Broschüre "Spitzenmedizin für Kinder in Nordrhein-Westfalen" zusammengefasst. Die präsentierten Kliniken und Ärzte aus Nordrhein-Westfalen stehen dabei vielfach an der Spitze der medizinisch-wissenschaftlichen Forschung in Deutschland und Europa.

Die 19 Mediziner erläutern ihre Forschungen und neuen Behandlungsmethoden jeweils in einem Interview. Dabei reicht das medizinische Spektrum vom Kapitel "Organe" über "Hormone und Stoffwechsel" bis zu "Muskeln und Skelett" sowie "Seele und Sinne". Die Broschüre will Eltern, deren Kinder lebensbedrohlich erkrankt sind, Mut machen. Gleichzeitig dokumentiert sie die Leistungsfähigkeit und den hohen Qualitätsstandard des Medizin- und Forschungsstandortes Nordrhein-Westfalen.

Broschüre "TK-Netzwerk Spitzenmedizin für Kinder in NRW" (PDF, 4,2 MB)

Organe

Hormone und Stoffwechsel

Muskel und Skelett

Seele und Sinne