Vor allem Patienten mit einem geschwächten Immunsystem können dann schwer erkranken. Zur Risikogruppe gehören ältere, geschwächte Menschen, kleine Kinder und vorbehandelte Patienten. Damit gesundheitsgefährdende Erreger in solchen Fällen frühzeitig identifiziert werden können, befürwortet die TK ein verpflichtendes risikobasiertes Screening. Dafür plädiert auch das RKI. Wird eine Besiedlung nachgewiesen, müssen die Betroffenen etwa eine Woche lang besondere Hygiene-Maßnahmen ergreifen, um die Erreger zu bekämpfen.

Die ausführliche TK-Position zur Hygiene in Klinik und Praxis in Berlin und Brandenburg

Hygiene-Position-TK

PDF, 232 kB Downloadzeit: eine Sekunde